Im Fokus: SP-LVD

Das warme und sonnige Wetter hat heute viele Spotter an den Flughafen Zürich gelockt. Aber vor allem ein Flugzeug, war bei den Spottern besonders im Fokus! Und genau dieses habe ich mir für einen neuen Beitrag in der Rubrik „Im Fokus“ ausgewählt.

Bei dem Flugzeug handelt es sich um eine Boeing 737 MAX 8. Dieser Flugzeugtyp ist die neuere Version von der Boeing 737-800. Man kann die MAX-Reihe von Boeing mit den NEOs von Airbus vergleichen. Beide grossen Hersteller, haben ihre Kurz- und Mittelstreckenflugzeuge überarbeitet.

Die SP-LVD ist die vierte MAX, welche für die polnische Airline LOT unterwegs ist. Und sie ist nicht irgendwie unterwegs, sondern mit einer Spezialbemalung! Zu Ehren der Polnischen Unabhängigkeit trägt die 737 den Umriss von Polen in den Landesfarben, so wie den Schriftzug „Proud of Poland’s Independence“. Auf der einen Seite ist es auf Englisch und auf der anderen auf Polnisch.

Der polnische Unabhängigkeitstag wird am 11. November gefeiert. Dabei feiert man in Polen, dass man wieder ein unabhängiger Staat ist. Diese Unabhängigkeit wurde 1918 erlangt, zuvor war Polen 123 Jahre geteilt durch Preussen, Österreich-Ungarn und Russland.

Diese vierte Boeing 737 MAX 8 wurde erst gerade vorgestern ausgeliefert! Von Seattle führte der Auslieferungsflug, mit Zwischenstopp in Reykjavik, nach Warschau.

Von dort flog die neue Maschine noch nach Paris und wieder zurück. Und danach ging es nach Zürich. Alle Spotter haben heute eine absolut brandneue Maschine gesehen!

Diese 737 ist nicht die einzige mit dieser Sonderlackierung, denn auch ihr grosser Bruder eine Boeing 787 trägt die selbe Lackierung zu Ehren der Unabhängigkeit.

SPLVD_01SPLVD_02

LHR Juni 2018

Am Freitag, dem 22. Juni 2018 war es endlich soweit. Es ging wieder nach London Heathrow! Wieder, weil es für mich das dritte Mal sein sollte. Ich bin mit dem 22 Uhr Flug von British Airways von Basel nach London geflogen. British Airways setzt auf dieser Strecke so gut wie immer einen Airbus A319 ein. Fun Fact: Flug am 22. um 22 Uhr und ich hatte den Fensterplatz 22F.

Foto 22.06.18, 23 44 43

Nach einem sehr angenehmen Abendflug bin ich kurz vor Mitternacht in meinem Hotel eingetroffen. Dieses war das Renaissance London Heathrow. Schon bei meinem ersten Besuch in London habe ich mich für dieses Hotel entschieden. Ich kann es euch auf alle Fälle empfehlen, es gibt keine Minuspunkte. Und für Spotter ist es das absolute Paradies, denn es gibt die Möglichkeit „Runway View“ Zimmer zu buchen.

Foto 23.06.18, 01 05 52

Es war eine kurze Nacht. Denn in London Heathrow kommen um ca. 5 Uhr schon die ersten landenden Flugzeuge. An diesem Wochenende sollte das Westerly-Konzept aktiv sein. Das heisst es wird auf 27L und 27R gestartet und gelandet. In dieser Woche die Landungen zuerst auf 27L und ab 15 Uhr auf 27R. Die Piste, die direkt vor dem Hotel ist, ist die 27R/09L.

Also am Morgen eigentlich keine Landungen vor dem Hotel? Doch! Und zwar zwischen 6 Uhr und 7 Uhr ist so eine grosse Landewelle, dass auf beiden Runways gelandet wird. Dabei entstanden die folgenden Fotos.

Wer nach London Heathrow fliegt, der kann dort die ganze Flotte von British Airways sehen. Der Airbus A380 und die Boeing 747 dürfen da nicht fehlen:

X_British_A380_GXLEE_01_LHR_230618X_British_B747_GCIVT_01_LHR_230618

Die frühen Morgenstunden haben mir auch meine Erstsichtung einer Boeing 737 MAX 8 in den Farben der polnischen LOT beschert.

X_LOT_B737M8_SPLVA_01_LHR_230618_IG7

Viele weitere Flugzeuge haben sich im schönsten Morgenlicht gezeigt.

X_Qantas_A380_VHOQE_02_LHR_230618_IG7X_Qatar_A330_A7ACK_01_LHR_230618X_Singapore_A380_9VSKV_01_LHR_230618_IG7X_Virgin_A330_GVSXY_01_LHR_230618_IG7

Bis zu dieser Stelle habt ihr schon 3 Fotos von A380 gesehen. Ich habe an diesem Tag 11 Airbus A380 gesehen von 7 verschiedenen Airlines.

Danach war es dann Zeit das Hotel zu verlassen. Ich bin mit dem Bus zur Station Hatton Cross gefahren. Bei der BP Tankstelle habe ich mich mit Essen und Getränken eingedeckt. Das Wetter war perfekt. Von Hatton Cross sind es keine 5 Minuten bis zur Myrtle Avenue. Auf dem Weg zur Myrtle Avenue, dem bekanntesten Spot in London Heathrow, habe ich den folgenden Emirates Airbus A380 von unten aufgenommen.

X_Emirates_A380_A6EDJ_01_LHR_230618

An der Myrtle Avenue angekommen, habe ich mehrere Heathrow-Spotter getroffen, die ich von Instagram her kannte. Es war ziemlich cool, von Einheimischen eine Menge Insider-Tipps zu bekommen. Die Myrtle Avenue ist der beste Spot, wenn auf der Piste 27L gelandet wird.

Kaum an der Myrtle Avenue angekommen, kommt auch schon die nächste Boeing 737 MAX 8 rein. Dieses mal die von Air Canada.

X_AirCanada_B737M8_CFSNQ_02_LHR_230618X_AirNewZealand_B777_ZKOKS_01_LHR_230518_IG7X_British_B747_GCIVA_01_LHR_230618

Die nächsten drei Flugzeuge sind alles Erstsichtungen für mich. Die wunderschöne Vatnajökull-Bemalung von Icelandair, sowie auch den TAP A330 hätte ich ja schon in Zürich erwischen können, aber irgendwie hat das noch nie geklappt. So musste das halt in London geschehen. Allerdings der Qatar Airbus A350-900 in One World Livery war noch nie in Zürich.

X_Icelandair_B757_TFFIR_01_LHR_230618X_Icelandair_B757_TFFIR_02_LHR_230618_IG7X_TAP_A330_CSTOF_02_LHR_230618X_Qatar_A350_A7ALZ_01_LHR_230618_IG7

Mit den heimischen Spottern wollte ich noch zu einem weiteren Spot, um noch etwas andere Winkel und Hintergründe zu haben. Auf dem Weg dort hin habe ich aus der Myrtle Avenue selbst diesen Aer Lingus Airbus A320 aufgenommen.

X_AerLingus_A320_EIGAM_01_LHR_230618

Wenn man von der Wiese bei der Myrtle Avenue durch die Strasse läuft und dann die nächste Strasse überquert, ist ein Fussballclub angeschrieben. Dort ist auch ein Spot, welcher auf Spotterguide.net eingetragen ist. Wir sind an Büschen und einem Zaun vorbei und standen vor einem grossen Feld. Von dort habe ich die folgenden Fotos aufgenommen.

X_American_B777_N759AN_02_LHR_230618X_Etihad_A380_A6API_01_LHR_230618X_Qatar_A380_A7APA_02_LHR_230618

Danach sind wir wieder zur BP Tankstelle und haben dort nochmals etwas zu Trinken gekauft. Die Tankstelle verfügt auch über WCs. Bis kurz vor 15 Uhr sind wir wieder zur Myrtle Avenue. Danach sind wir mit dem Bus zum „Enfield Road Roundabout“ gefahren. Denn um diese Zeit wurde die Pistenbenutzung umgestellt. Nun erfolgten die Landungen auf der Piste 27R.

Leider hat sich auch das Wetter umgestellt. Vom schönen blauen Himmel mit ein paar Wolken wurde es zu einem komplett grauem Himmel. Auf den Fotos sah das nicht mehr sehr schön aus.

X_ChinaSouthern_B787_B2732_02_LHR_230618

Allerdings sollten auf den späteren Nachmittag noch ein paar Leckerbissen kommen. Dabei die brandneue Boeing 787 von Gulf Air. So wie der lange Airbus A350-1000 von Qatar Airways.

X_Gulfair_B787_A9CFB_02_LHR_230618_IG7X_Qatar_A350_A7ANA_01_LHR_230618_IG7

Danach wurde es Zeit, mich auf den Weg zu Terminal 5 zu machen. Allerdings nicht mehr zum Spotten, sondern um nach Hause zu fliegen. Es war ein super Tag in London!

Wieder mit einem Airbus A319 startete ich pünktlich um 20:15 Uhr in Richtung Basel.

Foto 23.06.18, 21 41 02


Links

LHR 05.05.2018 – Bericht von meinem One-Day-Trip nach London.

LHR 2017 – Bericht von meinem ersten Besuch, bei dem ich auch im Renaissance London Heathrow übernachtet habe.

Ich möchte euch noch ein paar Spotter-Accounts von LHR Spottern auf Instagram empfehlen, welche ich an diesem Tag getroffen habe:

egll_spotter
londonplanespotters
avgeekaviation
city.aviator
the_planeman
avlhr