LHR August 2022

Weitere Fotos folgen bald 🙂

Mein Lieblingsspot in London ist definitiv der Punkt an der Myrtle Avenue, an dem die spektakulären Fotos mit den Hausdächern möglich sind.

Bei Anflügen auf 27L kommt das Licht abends genau von vorne. Da sind schöne frontal Aufnahmen vom Weg zur Myrtle Avenue möglich. Hier Virgin Atlantic Airbus A350-1000 kurz vor der Landung.

Am späteren Abend hatte ich das Glück, dass der Mond genau richtig stand. Von der Brücke bei Hatton Cross konnte ich mit den allerletzten Sonnenstrahlen schöne Abendaufnahmen machen.

Typische Fotos für Anflüge auf 27R, leider nur mit blauem Hintergrund. Das Wetter war so perfekt, dass sich nicht mal ein paar „Deko-Wolken“ zeigten.

Das Renaissance Hotel London Heathrow ist weiterhin mein absolutes Lieblingshotel, wenn es um’s Planespotten geht. Der direkte Blick auf die Piste 09L/27R ist einfach immer ein Highlight. Wichtiger Hinweis: Es ist nicht von allen Zimmern aus möglich, solche Fotos mit dem Tower zu machen.

WEF 2022

Das World Economic Forum 2022 ist etwas ganz besonderes. Planespotter brauchen für das WEF normalerweise ihre wärmste Kleidung und müssen lange in der Kälte ausharren um die seltenen Regierungsmaschinen vor die Linse zu bekommen. Dieses Jahr ist alles anders. Anstatt Schal und Handschuhe, müssen die Sonnencreme und Sonnenbrille eingepackt werden. Auch ein etwas stärkeres Gewitter zeigt sich am Montag, was normalerweise nicht zum typischen WEF-Wetter gehört.

Montag 23.05.2022

Dienstag 24.05.2022

Mittwoch 25.05.2022

Donnerstag 26.05.2022

Zebra-Alarm in Zürich

Am Samstag, dem 23. April 2022 hat Condor das erste mal ihre neue Bemalung nach Zürich geschickt. Von Heraklion aus kam der Airbus A321 mit der Registration D-ATCF in die Schweiz. Der gestreifte A321 hat einige Planespotter angezogen. Der neue Auftritt von Condor wird viel diskutiert. Einigen gefällts, anderen nicht. Ich persönlich mag die neue Bemalung. Nicht weil sie mit ihrer Schönheit überzeugt, sondern weil sie mutig und frech ist. Da hat sich Condor etwas getraut!

ZRH Erstlandung Thai A350 02.07.21

Am Abend des 02. Juli 2021 ist Thai Airways an den Flughafen Zürich zurückgekehrt. Die Flüge von Bangkok nach Zürich wurden vor Corona immer mit einer Boeing 777-300 durchgeführt. Nur selten wurde die Boeing 777-300 von einer Boeing 747-400 abgelöst. Für den ersten Flug nach der Corona-Pause wurde ein Airbus A350-900 eingesetzt. Es war die Erstlandung eines Thai A359 am Flughafen Zürich. Die Maschine mit der Registration HS-THH landete kurz vor 19 Uhr auf Piste 14.

ACT Airlines zu Gast in Zürich

Zur Zeit gibt es wieder öfters eine Boeing 747 in Zürich zu sehen. Dabei handelt es sich dann jeweils um eine Maschine von ACT Airlines. Die Frachtflugesellschaft übernimmt manchmal die Frachtflüge von Turkish Airlines. Die Route führt von Istanbul nach London Heathrow und anschliessend via Zürich wieder nach Istanbul.

ACT Airlines wurde 2004 gegründet. Die Flotte besteht aus fünf Boeing 747-400F, welche ein Durchschnittsalter von 22.8 Jahren haben. Die Maschinen mit den Registrationen TC-ACF und TC-ACG wurden ursprünglich 1992 und 1993 als Passagiervariante an All Nippon Airways ausgeliefert. Diese beiden wurden erst später zum Frachter umgebaut. Das fällt besonders am Aussehen der Jumbos auf, da der „Buckel“ viel länger ist. Ausserdem können diese umgebauten Frachter nicht die Nase öffnen, wie es sonst für die 747 als Frachter typisch ist.

ACT Airlines hat leider auch schon für negative Schlagzeilen gesorgt. Die TC-MCT ist zwischendurch für Saudi Arabian Airlines geflogen und hat im Februar 2020 einen Tailstrike in Dammam hingelegt. Seither ist diese Boeing ausser Betrieb.

Im Januar 2017 geschah ein fataler Fehler beim Durchstarten in Manas (Kirgistan), wobei die Boeing 747-400F TC-MCL abgestürzt ist. Niemand hat den Absturz überlebt.

Aber von den negativen Schlagzeilen möchte ich lieber wieder zu den schönen Sachen wechseln. Am 22. Mai 2021 ist eine der 747 bei schönstem Sonnenschein in Zürich gelandet.

Aus meinem Archiv #002

Im Jahr 2017 begab ich mich auf meine ersten internationalen Spottingtrips. Der Weg führte mich auch nach Oslo. Mit der Oslo-Reise werde ich mich wohl immer an das Wetter erinnern. Die ersten zwei Tage war es wunderschön und die restlichen Tage hat es durchgehend geregnet.

In Oslo ist mir die mit LN-TUA registrierte Boeing 737-700 von SAS vor der Linse durchgerast. Die 23 Jahre alte Boeing ist seit 2018 in San Bernardino (USA) abgestellt.

Aus meinem Archiv – #001

In dieser neuen Reihe „Aus meinem Archiv“ möchte ich euch immer wieder ein paar Fotos aus meinem eigenen Foto-Archiv vorstellen.

Das heutige Foto stammt von meinem letzten Kurztrip vor Corona. Es zeigt den Laudamotion Airbus A320 mit der Registration OE-IHH. Aufgenommen am 20. Januar 2020.

Der A320 hat schon einige Stationen hinter sich. Er flog für Kingfisher Airlines, AerCap, Livingston, Shaheen Air und zu letzt für Lauda Europe. Seinen Erstflug absolvierte der Airbus im Juli 2005.

Singapore A350-900 20.02.21

Das Singapore Airlines nicht mehr mit ihrem Airbus A380 nach Zürich kommt, ist nichts neues. Schon seit längerer Zeit hat Singapore Airlines auf den Airbus A350-900 umgestellt. Am Samstag, dem 20. Februar 2021, wollte ich meine Chance nutzen und den A350 mal bei der Landung erwischen. Die Wetterprognose war sehr gut, jedoch bestand für Zürich das typische Hochnebel-Risiko. Kaum in Zürich angekommen, hat der Nebel auch schon komplett zu gemacht. Von der Landung war nichts zu sehen, dafür kam dann zum Start die Sonne raus. Vom Parkhaus P6 hatte ich die Chance schöne Aufnahmen vom Airbus A350-900 9V-SMD zu machen.

WEF 2020

Das World Economic Forum 2020 hat uns wieder ein mal eine Woche voller interessanter Flugzeuge geboten. Das Wetter hat auch gut mitgespielt. An manchen Tagen war es zwar sehr neblig, aber immerhin blieb es trocken.

Das grösste Highlight der Woche war der Besuch des amerikanischen Präsidenten. Im Gegensatz zu 2018 kamen dieses mal beide Boeing VC-25A nach Zürich. Neben den Amerikanern sorgte die Delegation aus Senegal für das nächste grosse Highlight aus Sicht der Planespotter. Die Delegation kam mit einem brandneuen Airbus A330-900neo von Air Senegal.

Es sind keine Fotos vom Montag und Donnerstag vorhanden, da ich an diesen Tagen nicht am Flughafen war.

Sonntag 19.01.2020

Dienstag 21.01.2020

Mittwoch 22.01.2020

Freitag 24.01.2020

Als das WEF selbst zu Ende war und sich so langsam die speziellen Gäste verabschiedet haben, durften wir uns über ein Highlight im normalen Flugverkehr freuen. Turkish Airlines setzte zum ersten mal eine Boeing 787-9 auf der Strecke von Istanbul nach Zürich ein. Leider war die Sonne nicht so geduldig mit warten, wie die Planespotter.

YL-CSJ 17.08.19

Samstag Vormittag ist meine Lieblingszeit am Flughafen Zürich. Dieses mal sorgte Air Baltic für eines der grössten Highlights. Die Airline aus Lettland schickte ihren Airbus A220-300 YL-CSJ, welcher die Speziallackierung „Estonian Flag“ trägt.

Die geschätzte Ankunftszeit war mit 9:05 Uhr angegeben. Nun war die Frage: Wird der bunte Vogel noch auf Piste 34 landen oder schon auf 14 landen? Ich habe mich entschlossen auf Piste 14 zu setzen und tatsächlich wurden die Pisten pünktlich gewechselt. Der Airbus A220-300 von Air Baltic war die erste Maschine, welche auf Piste 14 gelandet ist.

Air Baltic hat nur einen sehr kurzen Aufenthalt am Flughafen Zürich. Geplante Landung wäre 9:10 Uhr, so wie Start um 9:50 Uhr. Ich habe noch die Landung vom Sichuan A330 abgewartet und mich dann auf den Weg zum Heligrill gemacht. Von dort aus habe ich den CS300, wie ihn viele Spotter noch nennen, beim Start erwischt.

Wer regelmässige Uploads sehen möchte, sollte mir auf Instagram folgen: oliverlesiecki.