MyAirport: Mit dem A380 nach Bangkok!

Schon seit der Eröffnung des „Oliver Lesiecki International Airport“ ist Thai International Airlines ein regelmässiger Gast. Mit einem Airbus A350 wurden Phuket und Bangkok angeflogen.

Ab sofort schickt die thailändische Airline ihren grössten Vogel her. Mit dem Airbus A380 wird die Strecke nach Bangkok bedient. Von ein mal pro Woche, wird auf vier mal erhöht.

Fotos von der Erstlandung des Thai A380 am Oliver Lesiecki International Airport:

Foto 19.04.18, 18 03 12

Nach dem der Riesenvogel von der Feuerwehr begrüsst wurde, rollte er zu Gate A1. Das Gate A1 ist das einzige, welches ursprünglich für den Airbus A380 geplant wurde. Falls nicht anders möglich, könnte aber auch das Gate A2 verwendet werden.

Foto 19.04.18, 18 04 10Foto 19.04.18, 18 04 30

Kaum ist das grösste Passagierflugzeug der Welt zum stehen gekommen, geht es auch schon mit dem Entladen los. Die Mitarbeiter des Flughafens kennen den Umgang mit dem Airbus A380 schon von Emirates. Emirates bedient die Strecke nach Dubai mehrmals pro Woche mit dem A380.

Foto 19.04.18, 18 07 21Foto 19.04.18, 18 07 34Foto 19.04.18, 18 08 09

Mit neuen Passagieren, Gepäck und Fracht an Board, war der Airbus A380 ready zum Pushback. Es ging pünktlich los in Richtung Bangkok.

Foto 19.04.18, 18 09 26

Mehr von meinem Airport gibt es auf Instagram zu sehen unter oliverlesieckiairport.

FRA 08.04.2018

Wahrscheinlich geht es kaum spontaner. Am späten Samstag Abend habe ich mein Zugticket für die Fahrt nach Frankfurt online gekauft und ausgedruckt. Am Sonntag sollte es bei bestem Wetter nach Frankfurt gehen!

Am Sonntag um 6.25 Uhr stieg ich in den Bus, wenige Meter von meinem Zuhause. Mit dem Bus ging es nach Dornach, dort auf die S-Bahn nach Basel und ab dort mit dem ICE nach Frankfurt.

Als ich dann im Zug nach Frankfurt sass kam der Schock! Es war das Pistenkonzept aktiv, bei dem nicht über den Spot bei Zeppelinheim gelandet wird. Zeppelinheim war das Ziel meiner Reise. Nun war die Frage was mache ich jetzt?! Ich habe im Internet nachgeschaut, welche Spots jetzt am besten wären und wie ich diese mit dem Zug erreichen könnte. Schnell wurde mir wieder bewusst, dass man sich in Frankfurt mit dem Auto viel leichter bewegen kann, denn viele Spots sind kaum anders zu erreichen. Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt an den Airport zu fahren und den Tag auf der Besucherterasse zu verbringen. Aber diese ist bei den Spottern nicht sehr beliebt, da ein unschöner Zaun das Fotografieren stark erschwert.

Spotterkollege Dariusz hat mir auf meinen Instagram-Hilferuf geschrieben, ich könnte trotzdem nach Zeppelinheim fahren. Er schrieb mir, dass die Starts der Heavys von dort sehr gut aussehen. Also beschloss ich, doch wie geplant, nach Zeppelinheim zu fahren.


„Zeppelinheim“

Wenn ich vom Spot in Zeppelinheim schreibe, dann meine ich laut Spotterguide.net den Spot Nr. 5 „Autobahn/Hurenschneise“.

Mit dem Auto könnt ihr ganz nah beim Spot parken. Zu Fuss hat man ab dem Terminal 2 ungefähr 30 Minuten.

Und am einfachsten geht’s für Auswärtige mit dem Zug. Vom Hauptbahnhof fährt die S7 nach Zeppelinheim. Vom Bahnhof aus geht es ca. 10 Minuten in Richtung Flughafen durch den Wald. Wenn ihr am Bahnhof Zeppelinheim aus der Unterführung hoch geht und vor dem kleinen Restuarant „Terminal 4“ steht, dann seit ihr auf der falschen Seite. Aber dieses Terminal 4 ist gut, um auch mal eine kleine Spotter-Pause einzulegen.


Ich verbrachte den ganzen Tag dort, bevor es dann am Nachmittag wieder zurück nach Hause ging.

Im Anschluss eine kleine Auswahl meiner Aufnahmen. Die Highlights waren für mich ganz klar der Vietnam Airbus A350, Condor Boeing 767 in Retro Livery und mein erster Airbus A321 in der neuen Lufthansa Bemalung.

X_AirBridgeCargo_B747_VPBBP_01_FRA_080418X_AirChina_B777_B2039_01_FRA_080418X_AirDolomiti_ERJ195_IADJL_01_FRA_080418X_ANA_B777_JA787A_01_FRA_080418X_Condor_B767_DABUM_01_FRA_080418X_Iberia_CRJ1000_ECLJX_01_FRA_080418X_Lufthansa_A321_DAISP_01_FRA_080418X_Lufthansa_A380_DAIMF_01_FRA_080418X_Lufthansa_B747_DABTK_03_FRA_080418X_Thai_A380_HSTUD_05_FRA_080418X_VietnamAirlines_A350_VNA895_02_FRA_080418

Im Fokus: TF-ISW

Es ist mal wieder an der Zeit euch ein Flugzeug vorzustellen! Heute geht es um eine Boeing mit der Registration TF-ISW. Genau genommen ist es eine Boeing 767-300.

Die Boeing 767-300 ist eine gestreckte Version der Boeing 767-200. Am 30. Januar 1986 hob die erste Boeing 767-300 zu ihrem Erstflug ab. Die 767 wird als Langstreckenflugzeug eingesetzt. Sie kommt bis zu 9700 Kilometer weit.

Die mit TF-ISW registrierte Boeing ist seit ihrer Auslieferung im Oktober 2016 für Icelandair unterwegs. Icelandair hat zur Zeit vier Flugzeuge von diesem Typ in Betrieb. Die Isländer setzen mehr auf die kleinere Boeing 757, denn von dieser haben sie aktuell 29. Wenn wir hier schon bei einer Auflistung der Flotte von Icelandair sind, dann muss auch erwähnt werden, dass sie seit März 2018 ihre erste Boeing 737 MAX 8 übernommen haben.

Aber nun zurück zu unserer Boeing 767-300 TF-ISW. Während ich gerade diesen Artikel schreibe, ist die Boeing auf dem Weg von Reykjavik nach Manchester. Danach wird es wieder zurück gehen nach Reykjavik. Von dort aus wird die 767 auch öfters nach Boston und New York eingesetzt.

Wenn ich in meinem Archiv nach TF-ISW suche, dann sehe ich, dass diese Boeing mich auch auf meinen Reisen öfters begleitet hat. Und das nicht, weil ich mit ihr geflogen bin. Die drei folgenden Bilder sprechen für sich:

TF-ISW bei der Landung in London Heathrow:

X_Icelandair_B767_TFISW_01_LHR_2017

TF-ISW im Anflug auf den Flughafen Frankfurt:

X_Icelandair_B767_TFISW_02_FRA_2017

TF-ISW rollt zu ihrem Gate am Flughafen Zürich:

X_Icelandair_B767_TFISW_04_ZRH_2017

Zum letzten Beitrag:
Im Fokus: HB-IYZ

MyAirport: News, News und noch mehr News

Es gibt viele News zum Oliver Lesiecki International Airport!

Ausbau

Im linken und im rechten Teil des Airports wurde ausgebaut! Im linken Teil wurde dadurch ein neuer Standplatz geschaffen. Die bisherige Nummerierung der Standplätze B3 und B4 wurden dadurch geändert. Der neue Standplatz ist nun B3 und die bisherigen wurden zu B4 und B5.

Foto 18.03.18, 18 30 18

Im rechten Bereich des Airports, wurde direkt neben dem Tower ein neuer Hangar gebaut. In diesem ist die Firma „OL Technics“ untergebracht. Hier können kleinere Reparaturen, so wie auch A- und C-Checks an Flugzeugen durchgeführt werden. Der Hangar ist auf folgende Flugzeuge ausgelegt: Boeing 737, Airbus A320 und A321, Bombardier CS100 und CS300.

Foto 18.03.18, 18 30 35Foto 18.03.18, 18 31 57

Sommerflugplan

Nächstes Wochenende ist es soweit, die Uhren werden wieder vorgestellt. Und auch die neuen Sommerflugpläne werden aktiv. Am Oliver Lesiecki International Airport bringt das auch ein paar Änderungen. Die grössten sind wohl die neuen Airlines. So werden uns ab dem Sommerflugplan Luxair und South African besuchen.

Alle Infos zu den neuen Destinationen, Zeiten und Airlines gibt es unter MyAirport.

Foto 15.03.18, 18 37 01 Foto 15.03.18, 18 46 58

Instagram

Der kleine Airport ist auch im Jahr 2018 angekommen und ist auf Instagram vertreten! Besuche unser Profil unter oliverlesieckiairport.

MyAirport: Renovation abgeschlossen

Die Gates A1 und A2 gehören zu den wichtigsten am Airport. Es sind die zwei einzigen Gates für Langstreckenflüge und grössere Maschinen. An diesen Gates steigen täglich mehrere hundert Personen ein und aus. Die alten Gates mussten dringend ersetzt werden und wurden durch neue, modernere ersetzt. Jetzt sind Gate A1 und A2 auf dem selben Standard wie Gate B1, welches schon zuvor ersetzt wurde.

Auf den Fotos ist die Lufthansa Boeing 747 zu sehen, welche gerade aus Rio de Janeiro angekommen ist. Daneben steht eine Boeing 787-9 von Etihad Airways, welche sich gleich auf den Weg nach Abu Dhabi machen wird.

Die ersten News zum neuen Sommerflugplan sind auch schon bekannt:

Air China: Peking nicht nur Mittwoch, neu auch am Samstag.
Austrian: Jetzt an 5 statt 4 Tagen nach Wien.
Etihad: Abu Dhabi am Mittwoch und neu auch am Samstag.
Eurowings: Ganz neue Strecke nach Mallorca, drei mal pro Woche.
Norwegian: Frequenz nach Oslo auf 4 Flüge pro Woche erhöht.
Swiss: Neue Verbindung nach Miami, zwei mal pro Woche.

Mehr zu meinem Flughafen gibts unter MyAirport.

Foto 10.03.18, 12 48 53Foto 10.03.18, 12 49 11Foto 10.03.18, 12 50 22Foto 10.03.18, 12 51 14

MyAirport: CSeries sind da!

Was für ein Tag! Trotz eisigen Temperaturen haben sich viele Spotter und Schaulustige auf den Weg zum Oliver Lesiecki International Airport gemacht. Bei blauem Himmel, aber einem kühlen Wind, wurden zwei Neulinge begrüsst. Auf der Zuschauerterasse hat jeder versucht einen guten Platz zu bekommen.

Die Feuerwehr positionierte sich für die traditionelle Begrüssung. Und dann ging es auch schon los! Der erste Bombardier CS100 trifft am Airport ein.

Foto 28.02.18, 17 25 00Foto 28.02.18, 17 31 38

Swiss wird ab 1. März 2018 gleich drei neue Strecken mit dem CS100 bedienen. Es geht je zwei mal pro Woche nach Hamburg, Stuttgart und München.

Foto 28.02.18, 17 32 04

Der Bombardier CS100 wird bei Gate C2 geparkt. Ein Flugzeug der C-Series auf einem C-Gate, besser kann es ja nicht passen. Kaum sind die Triebwerke ausgeschalten, ist der zweite Neuling im Anflug. Dieses Mal die grössere Version! Ein CS300 von Air Baltic. Dieser wird gleich daneben, bei Gate C1 geparkt.

Foto 28.02.18, 17 38 26Foto 28.02.18, 17 39 07

Air Baltic bedient neu vier mal pro Woche die lettische Hauptstadt Riga.

Die genauen Flugtage und weitere Angaben sind unter MyAirport zu finden.