#celebratelife

„An den Abenden vom 28. September bis 1. Oktober wird der Roche-Turm 1 in Basel in eine einzigartigen Kunstinstallation verwandelt. Zahlreiche Künstler haben dabei mitgewirkt – Ein Zeichen der Dankbarkeit an euch, an Basel und darüber hinaus. Wir wollen gemeinsam alle grossen und kleinen Momente feiern, die unser Leben bereichern.“

Das war die original Einleitung vom Pharma-Riesen Roche, welcher dieses Jahr das 125 jährige Bestehen feierte. Eigentlich erklärt diese Einleitung schon so ziemlich alles um das was es dabei ging. Es war möglich Fotos einzuschicken, welche während der Show auf den Turm projiziert werden.

Ich habe eines meiner Lieblingsfotos eingereicht, aber nicht wirklich daran geglaubt, dass es tatsächlich angenommen wird. Ich war doch sehr überrascht als ich erfahren habe, dass mein Foto angenommen wurde. Mein Foto wurde zusammen mit vielen anderen in den Teilen „Celebrate Moments“ gezeigt und war an zwei Tagen sichtbar.

Hier geht’s zum Upload des offiziellen Livestreams mit den Aufnahmen vom ersten Tag.

Das absolute Highlight war im Livestream der letzte Teil. Die offizielle Show von Roche. An den folgenden Tagen wurde diese weiter nach vorne gezogen, da der einstündige Foto-Teil wohl doch nicht für alle so interessant war.

Amsterdam 2017 – Reisebericht

Am Samstag, dem 26. August 2017 ging es wieder an den Euroairport in Basel. Dieses Mal nicht zum hier Fotografieren, sondern um von hier aus in die Niederlande zu fliegen! Genau genommen in die Hauptstadt Amsterdam. Der dreitägige Städtetrip war mein Geschenk zum 25. Geburtstag!

01-KLM 02-KLM

Nach einem gemütlichen Frühstück am Flughafen, ging es kurz nach 10 Uhr los in Richtung Amsterdam. An dieser Stelle möchte ich KLM loben, da von der Buchung bis zum Flug, alles sehr unkompliziert war und gut geklappt hat.

03-Hinflug 04-Schiphol

Nach dem wir gelandet sind, haben wir uns auf den Weg zu unserem Hotel gemacht. Wir haben das Mercure Hotel Amsterdam Sloterdijk Station gewählt. Das Hotel befindet sich direkt am Bahnhof Sloterdijk. Von dort erreicht man das Stadtzentrum und den Flughafen Schiphol in ein paar Minuten mit dem Zug. Das Hotel war sehr sauber und es hat alles bestens geklappt.

05-Hotel1 06-Hotel2

Trotz der guten Verbindung in Richtung Stadt und Flughafen, würde ich für nächstes Mal eher ein Hotel in der Stadt nehmen.

07-Zug1 08-Zug2

Danach ging es zur grossen Erkundung-Tour durch die Stadt. Wir haben in den nächsten Tagen eigentliche alle Sehenswürdigkeiten abgeklappert. Hier ein paar unkommentierte Impressionen aus der Stadt:

09-Imp1 10-Imp2 11-Imp3 12-Imp4 13-Imp5 14-Imp6 15-Imp7 16-Halle1

Aber wenn man schon in Amsterdam ist und sich für Flugzeuge interessiert, dann darf ein Besuch der „Panorama Terrace“ nicht fehlen. Die Terrasse des Flughafens ist bekannt dafür, dass ein echter Fokker von KLM darauf steht. (Siehe Beitragsbild)

Wir waren zwei Mal auf der Terrasse. Das erste Mal am Sonntag, um den Mittag herum. Da war das Licht nicht gerade ideal und die Hitze verursachte sehr starkes Flimmern. Das zweite Mal war kurz vor unserem Rückflug. Das war gegen Abend, da war das Licht besser. Die Terrasse ist kostenlos und ohne Sicherheitskontrolle.

In der folgenden Galerie seht ihr Fotos, welche von der Terrasse aus gemacht sind:

Nach drei Tagen mit bestem Wetter, ging es am Montag Abend wieder nach Hause. Aber die nächste Reise steht schon vor der Türe. Und auch bei dieser wird mein Weg über den Flughafen Schiphol führen.

18-Rueckflug 19-Rueckflug 20-Rueckflug 21-Rueckflug

TUIfly Update – 15.06.17

Neue Fotos von TUIfly sind da! 5 neue Fotos von drei verschiedenen Flugzeugen wurden der TUIfly Seite hinzugefügt!

Diese drei Flugzeuge möchte ich euch hier etwas genauer vorstellen.

Paradiesvogel

Die Boeing 737-800, welche mit D-ATUJ registriert ist, trägt zur Zeit wohl die bunteste Bemalung in der TUI-Flotte! Es ist der Nachfolger der bekannten Bemalungen „Haribo GoldbAir“ und „Haribo GlücksbAir“. Tropifrutti wirbt für die gleichnamige Süssigkeit aus dem Hause Haribo. Der Tropifrutti Werbeflieger ist auf den Namen Paradiesvogel getauft.

TUIfly_B737_DATUJ_02_BSL

MAGIC LIFE

Diese Boeing 737-800, mit der Registration D-ATUG, kommt im alt bekannten TUI-Gelb daher. Jedoch nicht zu übersehen mit dem grossen Schriftzug „TUI MAGIC LIFE“. Das relativ neue Label von TUI steht für individuellen Cluburlaub mit All-Inclusive.

TUIfly_B737_DATUG_02_BSL TUIfly_B737_DATUG_03_BSL

Dynamic Wave

Zum Schluss noch die Boeing 737-800, mit der Registration D-ATYB, welche die wunderbare „Dynamic Wave“ Bemalung trägt. Auf meiner Seite ist es die erste TUIfly Maschine mit der neuen Bemalung.

TUIfly_B737_DATYB_01_BSL TUIfly_B737_DATYB_03_BSL

Alle Fotos stammen vom Euroairport Basel und gibt es hier in voller Grösse.

Air Cargo Global Boeing 747-400F (BSL)

Der aktuelle Monat ist bestens dafür bekannt, dass das Wetter macht was es will. Bei meinem letzten Beitrag wollte ich schon fast von Sommer schreiben und heute war es komplett bewölkt.

Meine Kamera hätte sich über etwas mehr Sonnenlicht gefreut. Nicht nur meine Kamera, sondern wohl auch alle anderen, die sich heute am Belvedere eingefunden haben, um die Boeing 747-400F OM-ACB von Air Cargo Global zu fotografieren.

Der Zigaretten Charter hat schon alles durcheinander gebracht. Die Landung war für 06.30 Uhr geplant. Als mein Wecker klingelte, habe ich den Flightradar gecheckt. Da war aber keine 747 von Krakau nach Basel unterwegs. Jedoch fand ich die geplante OM-ACB über Österreich, ohne Zielangaben, in Richtung Basel fliegend. Und nicht von KRK (Krakau) kommend, sondern von KRW (Turkmenbashi).

Foto 15.04.17, 05 46 23

Schnell parat gemacht, Kamera gepackt und mit dem Auto auf den Weg zum Euroairport gemacht. Die Maschine ist auch tatsächlich in Basel gelandet, leider war der Pilot schneller als ich. Und ich habe ihn ganz knapp verpasst. Etwas frustriert ging es wieder nach Hause.

Lange habe ich überlegt, was mach ich jetzt mit dem angefangenen Tag?! Habe alles abgeklärt, was heute noch so in Basel geht und was auf dem Weg nach Zürich ist… Habe mich eigentlich schon so gut wie entschieden nach Zürich zu fahren, doch dann nochmals umgekrempelt und mich entschieden für den Start der Boeing 747 an den Euroairport zu fahren. Trotz nicht gerade bestem Wetter, hat es sich gelohnt.

Empfehlenswerte Links:

Folgst du mir schon auf Instagram? Hier gehts zu meinem Instagram-Profil.
Spezial-Arikel über die Erstlandung des Qatar Airbus A350-900 in Zürich.
Ebenfalls schön, meine persönliche Erstsichtung des Bombardier CS300 von Air Baltic.

BSL 08.04.2017

Wenn ich vom heutigen Tag schreibe, muss ich mich zurückhalten, dass ich ihn nicht als Sommertag beschreibe. Da ja korrekterweise immer noch Frühling ist. Aber die Temperaturen waren schon fast sommerlich.

Um das gute Wetter zu nutzen, machten wir uns heute wieder mal auf den Weg an den Euroairport. Leider wurde von Süden her gelandet. Dafür ist dann der Belvedere nicht der beste Spot und wir suchten zuerst gegenüber des Terminals nach einem guten Platz. Dort herum gewandert und plötzlich wurde doch umgestellt. So sind wir dann doch wieder am Belvedere gelandet.

Als die Sonne sich langsam verabschiedet hat, sind wunderbare Aufnahmen entstanden. Das Licht war einfach perfekt und das Wetter richtig angenehm.

BSL 25.03.2017

Nach einer längeren persönlichen „Euroairport-Pause“, ging es heute mal wieder an den Basler Flughafen. Genau genommen an den Belvedere auf französischer Seite. Der Platz machte zuletzt viele negative Schlagzeilen, weil in Autos eingebrochen wurde und Autonummern geklaut wurden. Es empfiehlt sich deshalb beim Supermarkt in der Nähe zu parken und von dort den kleinen Fussmarsch auf sich zu nehmen.

Weiterlesen »